Dunja Hochrainer

Evolutionspädagoge/in im Bezirk:
Vöcklabruck / Ried im Innkreis

Über mich

Viele Jahre ist es mir schon ein Anliegen und ein besonderes Bedürfnis, im sozialen Bereich Fuß zu fassen. Einige Möglichkeiten boten sich mir an. Schlussendlich – und Gott sei Dank – hat es mich immer wieder zur Evolutionspädagogik hingezogen.

Sie ist mir schlicht und einfach in den Schoß bzw. in die Hände gefallen. Bei sämtlichen Social Media´s bin ich immer und immer wieder bei Berichten der Evolutionspädagogik stecken geblieben. Bis mir auf einmal bewusst wurde, warum.

Das ist genau meine Erfüllung – wonach ich schon jahrelang gesucht habe. Endlich helfend und unterstützend bei Blockaden oder schwierigen Zeiten tätig zu sein und somit durch einfache Bewegungen die Talente und Potentiale zu fördern.

Bisher war und bin ich auch noch in einem technischen Beruf tätig. Wobei mich schon seit meiner Jungendzeit der Mensch als Ganzes immer fasziniert hat. Ich kann sehr gut zuhören und hatte auch immer das Helfer Syndrom. Heute, mit der Evolutionspädagogik, kann ich dieses „Syndrom“ endlich ausleben und so bei Blockaden, sei es im Kindergarten, in der Schule, im Beruf oder einfach bei jeglichen Angelegenheiten im Alltag mit ganz einfachen Methoden und Bewegungen der Evolutionspädagogik helfend und unterstützend tätig sein.

Ich bin verheiratet und Mutter von zwei ganz tollen Kindern. Wenn ich die Evopäd schon früher gekannt hätte, hätte ich meinen Kindern viel Unterstützung anbieten können und ihnen wäre oft eine Plage erspart geblieben. Jedoch ist es zum Glück nie zu spät.  Und das ist das Besondere an unserer Methode.

Mit viel Freude kann ich nun in meiner Praxis viele Lösungen anbieten, damit Deine Blockade wieder gelöst und somit dein Talent wieder gefördert wird. Ich freue mich schon darauf, Dich kennenzulernen.

Ich bin sehr glücklich, ein Teil der Evolutionspädagogik sein zu dürfen.

Ausbildungen

  • Evolutionspädagoge/in
  • Lernberater/in

Angebote

L. , 5 Jahre

Nägelbeißen

Ein Besuch bei der Evopädagogin half unserer Tochter dabei nicht mehr ständig an ihren Nägeln zu kauen. Wir waren sehr überrascht, dass sich so schnell Erfolg einstellte….

, 8 Jahre

Bettnässen

Mein achtjähriger Sohn war ein Bettnässer. Es hat mich als Mutter sehr belastet. Ich habe oft in der Nacht einen Wecker gestellt und bin mit ihm auf die Toilette gegangen und trotzdem war sein Bett in der Früh nass. Ich war nicht ausgeschlafen und hatte immer viel Wäsche. Meinem Sohn war es peinlich und er hatte Angst, dass seine Freunde von seinem Problem erfahren würden. Eine Lesenacht bzw. Übernachtung mit der Schule käme nicht in Frage…..

Datenschutz
Bildungszentrum für Evolutionspädagogik, Inhaber: Isabella Gruber (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Bildungszentrum für Evolutionspädagogik, Inhaber: Isabella Gruber (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: